Volltextsuche:

AUSBILDUNG

AUSBILDUNG
mit Prof. Dr, Dr, h,c. Karl-Dietrich Bracher

1974 Abitur am Otfried-von-Weißenburg-Gymnasium in Dahn/Pfalz

1974/75 Wehrdienst als Gebirgsjäger in Mittenwald

1976-82 Studium der Polit. Wissenschaft, Neueren Geschichte und Musikwissenschaft in Marburg und Bonn (Magisterexamen) (unterbrochen durch zwei Jahre im RCDS-Bundesvorstand)

1985 Promotion an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn bei Professor Karl Dietrich Bracher ("Minimalkonsens und freiheitliche Demokratie")

  • Altstipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Fellow des German Marshall Fund of the United States

NACHRICHTEN

14. Aug 2019

AM 14. August 1949 WÄHLTEN DIE BONNER

Konrad Adenauer zu ihrem ersten MdB. Er blieb bis zu seinem Tod 1967 direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis Bonn. In meinem Aufsatz "Konrad Adenauer als Bonner Bundestagsabgeordneter" habe ich mich intensiver mit diesem oft vernachlässigten Teil des Wirkens Adenauers befasst.
13. Aug 2019

EINE HELMUT-KOHL-ALLEE GIBT ES JETZT

in Bonn. Das angesichts der Verdienste des Kanzlers der Einheit und Ehrenbürger Europas um die erste Bundeshauptstadt ebenso folgerichtig wie es beispielhaft sein sollte für viele andere Städte. Die Enthüllung des Straßenschilds an der Museumsmeile nahmen die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und OB Ashok Sridharan vor. Mit dabei waren viele Weggefährten von Helmut Kohl. Der langjährige Kohl-Mitarbeiter Johannes Ludewig hielt eine eindrucksvolle Rede zu seinen Erfahrungen mit Helmut Kohl, die hier dokumentiert wird.
10. Aug 2019

MEIN NÄCHSTES KLAVIERKABERETT

zu Ludwig van Beethoven findet an ungewöhnlichem Ort in ungewöhnlichem Rahmen statt. Die Bonner Parfümerie Rüdell öffnet ihr Verwaltungsgebäude für eine Kunstausstellung zum Bonner Beethoven und ich erläutere mit Fingerübungen am Klavier, warum unser Ludwig lächelt - am Sonntag, den 1. September um 11 Uhr, Westerwaldstraße 7, 53757 Sankt Augustin. Der Eintritt ist frei.