Volltextsuche:

BEETHOVEN VERBRACHTE VOR 225 JAHREN

am 1. November 1792 seinen letzten Abend in Bonn. Die Abschiedsparty fand in seiner Stammkneipe "Zehrgarten" am Marktplatz. Von dort brach er nach Wien auf - mit der festen Absicht, nach Bonn zurückzukehren. Das ist das Thema des Klavierkabaretts "Niemals geht man so ganz" am 1. November 2018 von Stephan Eisel
BEETHOVEN VERBRACHTE VOR 225 JAHREN

  

Der Eintritt ist frei, es wird aber wegen der großen Nachfrage um Anmeldung gebeten. Klicken Sie dazu bitte hier.

 

Donnerstag, 1. November um 16 oder 18 Uhr - Da die Vorstellung um 16 Uhr bereits ausverlauft ist, sind nur noch Anmeldungen für 18 Uhr möglich.

 

Stiftung Pfenningsdorf
Poppelsdorfer Allee 108
53115 Bonn

 

...niemals geht man so ganz": 
Wie Beethoven vor 225 Jahren Bonn verließ

Ein Klavierkabarett mit Stephan Eisel

Am 1. November 1792 verbrachte Ludwig van Beethoven seinen letzten Abend in Bonn. In seiner Stammkneipe „Zehrgarten“ am Marktplatz verabschiedete er sich von Freunden, um in Wien „Mozarts Geist aus Haydns Händen“ zu erhalten – wie es sein Freund Graf Waldstein an diesem Abend ausdrückte. Wie Ludwig Bonn verließ, was ihn in Wien erwartete und warum die fest geplante Rückkehr nach Bonn nicht klappte, erzählt Stephan Eisel in seinem Klavierkabarett. Es erwarten Sie überraschende Fingerübungen zwischen Pop, Jazz und Klassik.

 

RSS